Zusatzinformationen

Bildung & Soziales

Im aktuellen Haushaltsplan des Landkreises Oder-Spree sind Aufwendungen von rund 345 Millionen Euro ausgewiesen. Die mit deutlichem Abstand größte Position bilden mit fast 247 Millionen Euro Transferaufwendungen. In dieser Position spiegeln sich insbesondere die Leistungen des Kommunalen Jobcenters Oder-Spree, des Sozialamtes und des Jugendamtes, aber auch Zahlungen zur Förderung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) wider. Die Grundlagen für die Sozialtransfers ergeben sich aus der Sozialgesetzgebung wie zum Beispiel dem SGB II (Grundsicherung für Arbeitsuchende), dem SGB XII (Sozialhilfe) und SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe) oder aus dem Asylbewerberleistungsgesetz. Informationen über Beratungsangebote und konkrete Hilfen finden Sie auf den Webseiten von PRO Arbeit - kommunales Jobcenter Oder-Spree sowie der Fachämter des Dezernats Bildung, Gesundheit und Soziales.