Zusatzinformationen

Bedarfsplanung für Kindertagesbetreuung

Bedarfsplan für die Kindertagesbetreuung im Landkreis Oder-Spree

Grundlage des Bedarfsplanes zur Kindertagesbetreuung des Landkreises Oder-Spree ist die gesetzliche Verpflichtung des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe zur Jugendhilfeplanung gemäß §§ 79, 80 SGB VIII SGB VIII i.V.m. § 12 Abs.3 KitaG.

Der vorliegende Bedarfsplan ist eine Fortschreibung des Bedarfsplanes zur Kindertagesbetreuung 2002 (Beschlussvorlage des Kreistages 74/2002, vom 11.09.2002).

Gemäß § 12 Abs.3, Satz 2 KitaG weist der Bedarfsplan die Einrichtungen aus, die zur Erfüllung des Rechtsanspruchs gemäß § 1 KitaG als erforderlich erachtet werden.

Mit dem Ziel einer mittelfristigen Planung, die tendenzielle Entwicklungen in der Kindertagesbetreuung nachhaltig berücksichtigt,  wurde der Bestand an Einrichtungen und Angeboten festgestellt sowie ein prognostischer Bedarf an Einrichtungen und Betreuungsplätzen bis zum Jahr 2013 und darüber hinaus ermittelt. Im Mittelpunkt  des Bedarfsplanes steht die zielgerichtete Fortsetzung des bereits im vorhergehenden Planungszeitraum begonnenen qualitativen Ausbaus der Kindertagesbetreuung.