09.10.2017

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Kummerow bis 27. Oktober verlängert

Um in der Fertigstellungsphase des ersten Bauabschnitts der Erneuerung der Ortsdurchfahrt Kummerow die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können, ist die Vollsperrung in diesem Bereich bis zum 27. Oktober 2017 verlängert worden. Davon betroffen ist auch der Busverkehr. Es wird darum gebeten, die weiterhin geltenden Sonderfahrpläne 401 und 402 der Busverkehr Oder-Spree GmbH zu beachten. Diese sind an den Standkassen der Busverkehr Oder-Spree GmbH oder im Internet unter www.bos-fw.de einsehbar.

Als Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Oder-Spree mit der Stadt Friedland (NL) wird die Kreisstraße 6715 im Bereich vom Ortseingang Kummerow, aus Richtung Leißnitz kommend, bis zum Abzweig Zeust grundhaft ausgebaut und im Auftrag der Stadt Friedland (NL), zu der Kummerow gehört, der Gehweg erneuert.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree