Hilfsnavigation

head_internet1
"Beschäftigungsperspektiven eröffnen – Regionalentwicklung stärken“

EU Logo

Mit der Einführung von Regionalbudgets in Brandenburg geht das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF) einen innovativen Weg, bisher erfolgreiche Zielstellungen regionaler Arbeitsmarktpolitik auf lokaler Ebene weiter zu verfolgen und gleichzeitig die kommunale Verantwortung in der Arbeitsmarktpolitik zu stärken.
Durch die Bereitstellung von Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) erhält der Landkreis Oder-Spree weit reichende Gestaltungs- und Handlungskompetenzen, um selbständig Förderangebote für Arbeitslose, insbesondere für Langzeitarbeitslose, nach eigenen
regionalen Erfordernissen zu entwickeln und durchzuführen.

Das MASF verfolgt in der ESF-Förderperiode 2007 - 2013 unter anderem die Ziele, die Handlungsmöglichkeiten der Akteure am
Arbeitsmarkt und die Effizienz der eingesetzten Instrumente zu verbessern sowie den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Mit der Förderung verfolgt das MASF die vier folgenden strategischen Ziele:

  • Nachhaltige Stärkung der Regionalentwicklung
  • Verbesserung der Vermittlungschancen von arbeitslosen Frauen und Männern
  • Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitslosen Frauen und Männern
  • Anregung von Akteurskooperationen und Netzwerkbildung vor Ort

  MASF jpg                                                                         

                                                                              Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales
Investition in Ihre Zukunft                               Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen 
                                                                              Sozialfonds und des Landes Brandenburg
 


zurück oben Drucken