Hilfsnavigation

head_internet1
Führerscheinstelle
Sprechzeiten der Führerscheinstelle

Montag, Mittwoch und Freitag    09.00 bis 12.00 Uhr    

Dienstag und Donnerstag           09.00 bis 18.00 Uhr 

Zahlungen mit EC-Karte möglich !!!

_______________________________________________________________________________________________________________


Führerscheinstelle
Hegelstraße 23 A
15517 Fürstenwalde (Spree)
Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen


Antragsbearbeitung und Fahrerkarte:
Telefon: 0 33 61 / 599-3086 Frau Herfurth 
Telefon: 0 33 61 / 599-3084 Herr Nickel 
Telefon: 0 33 61 / 599-3082 Herr Lehmann                                                                                                                                                Telefon: 0 33 61 / 599-3085 Frau Fischer

 

Fahrgastbeförderung und Beantragung Fahrerlaubnis nach Entzug:
Telefon: 0 33 61 / 599-3083 Frau Liebich 
Telefon: 0 33 61 / 599-3081 Frau Schubert 
Telefon: 0 33 61 / 599-3091 Herr Meier

Fahrlehrer und Fahrschulüberwachung:
Telefon: 0 33 61 / 599-3091 Herr Meier

 

Aktuelle Informationen

_______________________________________________________________________________________________________________

Alle derzeitig im Umlauf befindlichen Führerscheinmodelle bleiben innerhalb Deutschland bis 2032 gültig !

Informationen zur 3.EU Führerscheinrichlinie Link zum MIL zur 3.EU Führerscheinrichlinie

_______________________________________________________________________________________________________________

Führerscheinbeantragung nun auch in der ortsnahen Verwaltung möglich

Die „Verordnung zur Bestimmung der zuständigen Behörden auf dem Gebiet des Straßenverkehrsrechts“ (StVRZV) vom 11.August 2009 wurde in der Ausgabe des Gesetz-und Verordnungsblattes II, Nr. 26, am 10.September veröffentlicht. Am Tag nach der Veröffentlichung trat die Verordnung in Kraft.

Gemäß §5 ABs.2 StVRZV sind ab Inkrafttreten der Verordnung neben den Landkreisen und kreisfreien Städten als untere Verwaltungsbehörden im Sinne des §73 Absatz 1 Satz1 der Fahrerlaubnisverordnung(FeV) die Ämter und amtsfreien Gemeinden für die Entgegennahme von Anträgen gem. §21 Absatz 1 Satz 1FeV zuständig.

Dem Wortlaut kann man schon entnehmen, dass die ortsnahe Behörde (in der Regel das Einwohnermeldeamt) die Anträge entgegennimmt und die Vollständigkeit der Anlagen prüft.

Über diesen Service hinausgehende Verpflichtung besteht für Ihre Behörde nicht.

Deshalb sollten Sie sich vor der Inanspruchnahme Ihrer ortsnahen Verwaltung fahrerlaubnisrelevante Informationen einholen.

Diese erhalten Sie nach wie vor im Straßenverkehrsamt, Führerscheinstelle oder im Internet unter www.landkreis-oder-spree.de.
_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

allgemeines Formular für alle Fahrerlaubnisanträge

Merkblatt_ausländischer_Führerschein (EU)

Merkblatt_ausländischer_Führerschein_(Nicht-EU)

Erwerb einer / mehrerer Fahrerlaubnisklassen

Ersatz eines Führerscheins nach Verlust

Fahrerkarte

Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Internationaler Führerschein

Umtausch eines Führerscheins

Verlängerung eines Führerscheins der Klassen C/CE


Zurück  oben  Drucken