Hilfsnavigation

head_internet1





A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle


 Die Übersicht der Leistungen der Kreisverwaltung Oder-Spree ist noch nicht vollständig,
sie wird laufend ergänzt und aktualisiert

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD)

Wir, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Allgemeinen Sozialen Dienstes stehen Familien, Jugendlichen und Kindern bei der Bewältigung von unterschiedlichen Problemlagen zur Verfügung.

Von Erziehungs-, Partnerschafts- und Scheidungsproblemen, über Sorgerechtsfragen und Ausgestaltung des Umgangsrechts, bis hin zu Fragen der Eingliederungshilfe führen wir die Beratungen durch und gewähren die erforderlichen und geeigneten Hilfeleistungen.

Ziel ist immer die Erarbeitung einer Lösung, die die Rechte der beteiligten Konfliktpartner berücksichtigen, möglichst dem Erhalt der Familie dient oder die Beziehung zwischen Kindern und Eltern stärkt bzw. bewahrt.

 

zurück oben Drucken

 


1. Beratung in Erziehungs- und Familienfragen

Der Alltag mit Kindern macht Freude, ist aber auch oft sehr belastend. Familie, Erziehung, Schule und Gesundheit der Kinder fordern Sie als Eltern. Der Bereich der Partnerschaft kann auch Sorgen bereiten. Für diese und andere Probleme braucht man einen Ansprechpartner, im privaten oder professionellen Bereich.

Sie sind die Fachleute für die Lösung, wir die Fachleute für den Prozess.

Wir beraten Sie:

  • bei Verhaltensauffälligkeiten von Kinder und Jugendlichen
  • bei individuellen und familiären Problemen sowie Erziehungsschwierigkeiten
  • bei Konfliktsituationen in Schulen und/oder in der Familie
  • bei Trennungs- und Scheidungsproblemen
  • bei Fragen zur Adoption und zur Aufnahme von Pflegekindern
  • bei der Suche nach neuen Lösungen
  • in Krisensituationen

     

 

zurück oben Drucken

 


2. Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Was können wir für Kinder und Jugendliche mit einer seelischen Behinderung tun?

Die Störungsbilder wie Autismus, Schulphobie, Pubertätsmagersucht und andere Essstörungen, Teilleistungs- und Sprachstörungen sowie das hyperkinetische Syndrom und das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ( ADS oder ADHS ), können zum Begriff der drohenden seelischen Behinderung gehören.

Nicht jedes Störungsbild löst eine seelische Behinderung aus und gehört zum Begriff der drohenden, seelischen Behinderung.

Wir können eine angemessene Unterstützung gewährleisten.

Eine angemessene Unterstützung, nach Prüfung eines Antrages auf Eingliederungshilfe kann,

  • die Hilfe zur Erziehung gem. §27ff SGB VIII
  • die Beratung in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle gem. §28 SGB VIII oder
  • soziale Hilfen zur gesellschaftlichen Eingliederung gem. §35a SGB VIII sein.

Dokumente:

  Antrag auf Gewährung von Eingliederungshilfe gemäß §35a SGB VIII [PDF: 32 KB]

  Informationsblatt zur Schulbegleitung [PDF: 13 KB]

Ansprechpartnerin:

Schöneiche, Woltersdorf, Erkner, Spreenhagen, Fürstenwalde, Storkow, Tauche, Scharmützelsee, Glienicke, Beeskow, Friedland

Frau Juliane Schlag
Allgemeiner Sozialdienst Team Erkner
Sozialarbeiterin
Am Bahnhof 1
15517 Fürstenwalde/Spree
Raum:
Zi. 807

Telefon:
03361 599-1586

Fax:
03366 599-1598

E-Mail:

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


Grünheide, Steinhöfel/Heinesdorf, Odervorland, Müllrose, Schlaubetal, Eisenhüttenstadt, Neuzelle, Brieskow-Finkenheerd

Frau Maxi Pfeiffer-Barth
Allgemeiner Sozialdienst Team Erkner
Sozialarbeiterin
Am Bahnhof 1
15517 Fürstenwalde/Spree
Raum:
Zi. 807

Telefon:
03361 599-1557

Fax:
03361 599-1598

E-Mail:

Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden


 

zurück oben Drucken

 


3. Schutz von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendlichen sind in ihrem Entwicklungsprozess Gefahren ausgesetzt, die für sie selbst und auch für Eltern, nicht immer klar erkennbar sind.

Wird uns eine Gefährdung eines Kindes oder Jugendlichen bekannt, so schätzen wir das Gefährdungsrisiko ab und leiten angemessene Maßnahmen ein.

In akuten Krisen, wenn ein Zusammenleben von Eltern und Kindern / Jugendlichen nicht mehr möglich scheint, können wir auf Wunsch eines Jugendlichen oder zum Schutz der Kinder diese kurzfristig außerhalb des Elternhauses unterbringen.

 

zurück oben Drucken

 


4. Beratung und Begleitung in Jugendstrafverfahren

Hier können Sie das Informationsblatt "Mitwirkung der Jugendhilfe im jugendgerichtlichen Verfahren" aufrufen und downloaden.

  Flyer für den Bereich Beeskow & Eisenhüttenstadt [PDF: 39 KB]
(Stadt Beeskow, Stadt Friedland, Stadt Storkow (Mark), Gemeinde Tauche, Gemeinde Rietz-Neuendorf, Amt Scharmützelsee, Amt Schlaubetal, Stadt Eisenhüttenstadt, Amt Brieskow-Finkenheerd, Amt Neuzelle)

  Flyer für den Bereich Fürstenwalde & Erkner [PDF: 40 KB]
(Stadt Fürstenwalde, Gemeinde Steinhöfel, Amt Odervorland, Stadt Erkner, Gemeinde Grünheide, Gemeinde Schöneiche, Gemeinde Woltersdorf, Amt Spreenhagen)

 

zurück oben Drucken

 


Ansprechpartner ASD Team Beeskow

Ansprechpartner ASD Team Eisenhüttenstadt

Ansprechpartner ASD Team Fürstenwalde

Ansprechpartner ASD Team Erkner

Ansprechpartner Jugendhilfe in jugendgerichtlichen Verfahren

Ansprechpartner Eingliederungshilfe