Inhalt

Ehrenamt in der Integrationsarbeit

Im Landkreis Oder-Spree haben sich bereits an vielen Orten ehrenamtliche Initiativen gebildet, die wertvolle Unterstützung für die in der Migrationssozialarbeit tätigen Hauptamtlichen bieten. Falls Sie sich ebenfalls ehrenamtlich in der Integrationsarbeit engagieren möchten, können Sie dies in unterschiedliche Bereichen tun. Am Anfang der Integration steht das Erlernen der deutschen Sprache. Daher sind ehrenamtliche Angebote für Sprachkurse und Nachhilfe zum Spracherwerb sehr wichtig.

Sie wollten schon immer mal Ihr Chinesisch, Arabisch oder Französisch auffrischen? Dann ist ein Sprachtandem vielleicht etwas für Sie. Es bietet die Möglichkeit, sich mit jemandem in dessen Muttersprache zu unterhalten, um die eigenen Kenntnisse dieser Sprache zu verbessern. Da das Ganze wechselseitig abläuft, profitieren beide davon.

Viele Neuzugewanderte sind zudem auf die Übersetzung von amtlichen Schreiben angewiesen oder benötigen Unterstützung bei Behördenbesuchen oder dem Vereinbaren von ärztlichen Terminen. Folgenden Ansprechpersonen für den Bereich Ehrenamt können Sie bei Interesse oder Fragen kontaktieren:

  1. Agentur für Engagement Eisenhüttenstadt

    Frau Hankowiak

    Alte Poststraße 2
    neben dem Busbahnhof
    15890 Eisenhüttenstadt

  2. Koordination Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe

    Frau Roth

    Freiwilligenzentrum Frankfurt (Oder)

    Leipziger Straße 39
    15232 Frankfurt (Oder)

  1. Freiwilligenzentrum Fürstenwalde

    Frau Ehrmüller

    Eisenbahnstraße 16
    Eingang über Frankfurter Straße 98
    15517 Fürstenwalde/Spree

  1. Frau Grote

    Gemeinde Schöneiche

    Sachbearbeiterin Integration

    Dorfaue 1
    15566 Schöneiche bei Berlin

Wenn Sie beispielsweise ausrangierte Möbel, Kleidungsstücke oder Fahrräder Zuhause haben, können diese in Form von Sachspenden geflüchteten Menschen bereitgestellt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an uns und wir leiten Sie an die jeweiligen Kontaktpersonen der Gemeinschaftsunterkünfte weiter.

Seit dem 1. Januar 2017 gewährt der Landkreis Oder-Spree auf Antrag einen Auslagenersatz für ehrenamtliche Tätigkeiten zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und Spätaussiedlern. Diese Richtlinie soll die nachhaltige Integration von Flüchtlingen und Spätaussiedlern in die Gesellschaft im Landkreis Oder-Spree unterstützen.