Zusatzinformationen

Träger öffentlicher Belange (TöB)

Allgemeines

Die Verwaltung des Landkreises Oder-Spree ist ein Träger öffentlicher Belange (TöB). Das bedeutet, dass ihr bei der Vorbereitung von informellen und Bauleitplanungen, Bau- und Erschließungsvorhaben mit Auswirkung auf den öffentlichen Raum, öffentlich relevante Vorhaben des gesellschaftlichen Lebens sowie Förderanträgen die Gelegenheit zur Abgabe einer Stellungnahme durch die jeweils zuständigen Fachämter und Behörden zu geben ist.

TöB: Amt für Kreisentwicklung »

Das Amt für Kreisentwicklung ist bündelnde Behörde bei der Erarbeitung von TöB-Stellungnahmen für

  • informelle Planungen (z. B. Einzelhandelskonzepte der Kommunen, INSEK der kreisangehörigen Städte, Gebietsentwicklungskonzepte etc.);
  • Bauleitplanungen (Flächennutzungspläne, Bebauungspläne, Satzungen);
  • raumordnerische Planungen (Landesplanungen, Raum- und Bodenordnungsverfahren, Regionalpläne);
  • Erschließungsvorhaben (sämtliche Medien);
  • Straßenbauvorhaben;
  • Anträge auf Zuwendungen im Rahmen der Wohnungs- und Städtebauförderung des Bundes und der Länder.

Ansprechpartner im Amt für Kreisentwicklung sind:

  • Frau Schaper und Frau Siebke für Bauleitplanungen;
  • Frau Förster und Frau Dettmann für informelle Planungen, raumordnerische Planungen, Erschließungsvorhaben (außer Breitband), Straßenbauvorhaben (außer Kreisstraßen);
  • Herr Platz für Erschließungsvorhaben (nur Breitband), Anträge auf Zuwendungen im Rahmen der Wohnungsbauförderung und Städtebauförderung;
  • Herr Mochow für Erschließungs- und Straßenbauvorhaben, von denen Kreisstraßen direkt betroffen sind.