08.08.2019

Ausschreibung zur Kulturförderung 2020 / Landkreis Oder-Spree

Der Landkreis Oder-Spree schreibt die Kulturförderung für das kommende Jahr 2020 aus.

Der Kulturarbeit in ländlich geprägten Räumen kommt in Zeiten des fortschreitenden strukturellen Wandels eine besondere Bedeutung zu. Jenseits der Kulturangebote der umliegenden Städte haben sich vielerorts engagierte Gruppen, Initiativen und Strukturen entwickelt, die auf authentische und identitätsstiftende Weise zur Standortentwicklung und nachhaltigen Belebung unserer Region beitragen. Dabei gewinnt die unmittelbare Einbeziehung der Menschen vor Ort – jenseits der Angebotserweiterung und Attraktivitätssteigerung für Ausflugsgäste – an Bedeutung. Kulturakteure übernehmen in zunehmendem Maße Verantwortung für lokale Themen und Fragestellungen und leisten einen unverwechselbaren Beitrag zur Entwicklung des Gemeinwesens und der demokratischen Kultur vor Ort. Aus der Sicht des Landkreis Oder-Spree ist das kulturelle Leben in der Region unabdingbar für eine nachhaltige Kreis- und Standort- als auch Tourismusentwicklung. Kunst und Kultur dienen der Verständigung untereinander und kulturelle Akteure und Einrichtungen sind ausgewiesene Orte der Begegnung. Durch die Förderung innovativer Projekte sollen zudem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für die aktive Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben ermutigt und befähigt werden.

Entscheidend für eine Projektförderung ist, dass das Vorhaben von regionaler Bedeutung und inhaltlich, strukturell und finanziell gut nachvollziehbar ist. Alle inhaltlichen und praktischen Fragen zur Antragstellung sollten daher rechtzeitig – jederzeit gerne auch in Rücksprache mit dem Kulturamt des Landkreises – geklärt werden. Eine Eigenbeteiligung der Antragsteller sowie die finanzielle Beteiligung auf lokaler Ebene werden erwartet.

Letzter Termin für die Abgabe von Anträgen für das Projektjahr 2020 mit einer Fördersumme über 1.500,00 € ist der 30.11.2019. Anträge für Projekte der ersten Jahreshälfte 2020 mit einer Fördersumme von bis zu 1.500,00 € müssen ebenfalls bis zum 30.11.2019 gestellt werden bzw. für die zweite Jahreshälfte bis zum 31.05.2020 im Kulturamt vorliegen. Die Antragsunterlagen sowie die entsprechende Förderrichtlinie sind auf der Homepage des Landkreises Oder-Spree hinterlegt.

Im laufenden Jahr konnten bisher bereits rund 100 freie Projekte mit einem Gesamtumfang in Höhe von rund 110.000,00 € gefördert werden, darunter rund 58 Vorhaben mit einem Förderbetrag bis zu 1.500 € und rund 42 Vorhaben mit einem Förderbetrag über 1.500 €. Darunter Vorhaben, die die Kulturlandschaft des Landkreises maßgeblich prägen, wie:

  • Kunstverein Kloster Neuzelle
  • Haus des Wandels / Heinersdorf
  • Alinae Lumr / Festival / Storkow Ermutigung – Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung / Fürstenwalde Film ohne Grenzen / Bad Saarow Jazztage / Fürstenwalde
  • Jenseits von Millionen – Festival / Friedland
  • Jugend Musiziert / regionaler Vorausscheid
  • Jugendkunstpreis / Erkner
  • LandKunstLeben / Steinhöfel
  • Ludwig Leichardt Museum / Trebatsch
  • Verein Marienorgel / Beeskow
  • Netzwerk Kulturtourismus / Märkisch Oderland – Oder-Spree.

Am 10. September 2019 sind Interessierte um 17 Uhr zu einer sogenannten Antragsfitness auf die Burg Beeskow eingeladen. Hier gibt es allgemeine Hinweise zu zentralen Fragen wie: Was macht einen guten Antrag aus? Was kann gefördert werden? Worauf wird bei der Jurierung geachtet? Welche Förderprogramme kommen für eine mögliche Kofinanzierung in Frage? Welche Form der Ausschritte sind einzureichen?

Wir bitten Sie um Voranmeldung.

Ansprechpartnerin:
Luisa Schönfeld
Telelefon: 03366 35-2704
E-Mail: luisa.schoenfeld@l-os.de