Baumfällungen an der Kreisstraße bei Alt Stahnsdorf erforderlich

Der Landkreis Oder-Spree beabsichtigt in diesem Jahr, den Abschnitt der Kreisstraße zwischen Alt Stahnsdorf, Ortsteil der Stadt Storkow (Mark), und der Landesstraße 40 auf einer Strecke von rund 1,5 Kilometern zu erneuern. Der Baubeschluss dazu wurde im Dezember vorigen Jahres vom Kreistag einstimmig gefasst.

Damit bei der Straßenerneuerung sicherheitsrelevante Mindestparameter nach den anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden können und um die Sichtweiten zu verbessern, sind in den Kurvenbereichen Aufweitungen der Fahrbahntrasse sowie an der Einmündung auf die L 40 eine Verschwenkung der Fahrbahn vorgesehen. Um das Baufeld dafür freizumachen, sollen bis Ende Februar - also noch vor Beginn der Vegetationsperiode - 49 nicht zu erhaltende Straßenbäume gefällt werden. Die Maßnahme ist mit der unteren Naturschutzbehörde abgestimmt. Festgelegt ist im Baubeschluss, dass die jetzt erforderlichen Fällungen später durch die straßenbegleitende Neupflanzung von 77 Bäumen zu kompensieren sind.

Die beauftragte Firma wird voraussichtlich am 25. Februar 2019 mit den Fällarbeiten beginnen. In diesem Zusammenhang bittet die Straßenbaubehörde die Nutzer der Kreisstraße um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis für temporäre örtlich begrenzte Einschränkungen im Straßenverkehr.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree