25.02.2019

Auftaktveranstaltung für Brandenburgische Frauenwoche in Beeskow

Die landesweite Auftaktveranstaltung für die Brandenburgische Frauenwoche findet in diesem Jahr auf der Burg Beeskow statt. Die 29. Auflage der unter dem Motto „Hälfte / Hälfte – ganz einfach“ stehenden Aktionswoche startet am 28. Februar um 10 Uhr mit einer Debatte, in der es um die gerechte Teilhabe von Frauen an gesellschaftlicher Macht und politischen Entscheidungen gehen soll. Erwartet werden mehr als 100 Gäste, darunter die Brandenburgische Frauenministerin Susanna Karawanskij, Landesgleichstellungsbeauftragte Monika von der Lippe, Vertreterinnen des Frauenpolitischen Rates und zahlreicher weiterer Frauenorganisationen. Der gastgebende Landkreis Oder-Spree wird unter anderem durch Landrat Rolf Lindemann vertreten sein.

Bis zum 14. März finden im Rahmen der 29. Brandenburgischen Frauenwoche im ganzen Land Veranstaltungen zu frauen- und geschlechterpolitischen Themen statt. Für 2019 sind aktuell über 140 Termine angekündigt. So macht auf Initiative des Frauenhauses Fürstenwalde seit dem 25. Februar eine Wanderausstellung, in der häusliche Gewalt thematisiert wird, eine Woche lang Station im Atrium der Kreisverwaltung in Beeskow (Breitscheidstraße 7).

Medieninformation Landkreis Oder-Spree