27.05.2019

Elf Parteien und Gruppierungen im neuen Kreistag vertreten

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Kreistagswahl vom Sonntag (26. Mai 2019) sind künftig acht Parteien, zwei Wählergruppen und eine Listenvereinigung im Kreistag des Landkreises Oder-Spree vertreten. 335 Kandidaten hatten sich um die 56 zu vergebenden Sitze im Kreistag Oder-Spree beworben. Vorbehaltlich der Feststellung des endgültigen Wahlergebnisses ergibt sich folgennde voraussichtliche Sitzverteitung:

10 Sitze  –  Sozialdemokratische Partei Deutschlands

10 Sitze  –  Alternative für Deutschland

  9 Sitze  –  Die Linke

  9 Sitze  –  Christlich Demokratische Union Deutschlands

  5 Sitze  –  Bündnis 90/Die Grünen

  5 Sitze  –  Brandenburger Vereinigte Bürgerbewegungen / Freie Wähler

  3 Sitze  –  Freie Demokratische Partei

  2 Sitze  –  Wählergruppe Bauern-Jäger-Angler

  1 Sitz    –  Bürgervereinigung „Fürstenberg (Oder)“

  1 Sitz    –  Piratenpartei Deutschland

  1 Sitz    –  Nationaldemokratische Partei Deutschlands

Die Ergebnisse im Detail: www.l-os.de/wahlen

Die Wahlbeteiligung lag bei 58,3 Prozent (2014 Wahlbeteiligung 48,8 Prozent). Insgesamt waren 153 127 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt, die bei der Wahl des Kreistages jeweils drei Stimmen abgeben konnten. 258 377 gültige Stimmen wurden abgegeben.

Amtlich festgestellt wird das endgültige Wahlergebnis der Kreistagswahl durch den Kreiswahlausschuss, der am 4. Juni 2019 tagt. Die Beratung beginnt um 10 Uhr in der Kreisverwaltung Beeskow, Breitscheidstraße 7 (Haus A, Raum 107) und ist öffentlich. Anschließend werden die in den Kreistag gewählten Abgeordneten offiziell über ihre erfolgreiche Wahl benachrichtigt.

Am Dienstag, dem 25. Juni  um 17 Uhr, kommt der neu gewählte Kreistag dann in Beeskow zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree