27.12.2018

Entwurf des Landschaftsrahmenplanes wird erneut ausgelegt

Im neuesten Amtsblatt für den Landkreis Oder-Spree, das am 21. Dezember 2018 erschienen ist, wird die erneute Auslegung des Entwurfes des Landschaftsrahmenplanes für den Landkreis Oder-Spree bis 8. Februar 2019 bekannt gegeben. Im Rahmen der ersten Auslegung hatte sich herausgestellt, dass die Karte K4_Grund_Oberflächenwasser_süd nicht auf dem aktuellen Stand war und ergänzt werden musste. Daher ist eine Neuauslegung mit neuen Fristen notwendig geworden. Am Text und an den anderen Karten des Landschaftsrahmenplanes hat sich nichts geändert.

Die bislang eingegangenen Stellungnahmen werden auch im Rahmen des Neuauslegungsverfahrens berücksichtigt. Die Unterlagen sind wie gehabt im Umweltamt einsehbar sowie im Internet auf der Seite der unteren Naturschutzbehörde Landkreis Oder-Spree als PDF und als webbasierter Plan unter www.l-os.de/Landschaftsrahmenplan-2018.

Die öffentliche Neuauslegung beginnt am 7. Januar 2019 und endet am 8. Februar 2019. Jeder, dessen Belange durch den Entwurf des Landschaftsrahmenplanes berührt werden, kann bei der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Oder-Spree vom ersten Tag der Auslegung an bis zu einem Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist eine Stellungnahme schriftlich oder zur Niederschrift abgeben. Das bedeutet, dass die Stellungnahmen bis zum 11. März 2019 im Umweltamt vorliegen müssen. Die Stellungnahme kann zusätzlich digital an folgende E-Mail-Adresse: umweltamt@l-os.de mit dem Betreff LRP gesandt werden.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree