28.02.2019

Erneuerung der Kreisstraße zwischen der A 12 und Briesen

Der Landkreis Oder-Spree als Baulastträger der Kreisstraße 6734 beabsichtigt ab dem 4. März den Fahrbahnbelag zwischen der A 12 und dem Ortseingang Briesen (Mark) auf einer Strecke von rund einem Kilometer zu erneuern. Die beauftragte Firma wird am kommenden Montag die Baustelle einrichten und sichern sowie die Umleitungsstrecke ausschildern lassen.

Arbeiten erfordern Sperrung der Anschlussstelle Briesen

Mit Fertigstellung der Ausschilderung sind die Autobahnabfahrten und -zubringer zur Anschlussstelle Briesen und die Strecke zwischen A 12 und dem Ortseingang Briesen (Mark) vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt, sodass Fräsarbeiten an der gesamten Fahrbahn an beiden Straßenabschnitten ausgeführt werden können. Nach Beendigung der Fräsarbeiten bleibt der südliche Bereich der Autobahnanschlussstelle Briesen auch weiterhin für Aufbruch- und Straßenbauarbeiten voraussichtlich bis zum 15. April vollständig gesperrt. Um die Verkehrseinschränkungen im angemessenen Rahmen zu halten wird hingegen die nördliche Autobahnabfahrt [in Richtung Berlin und aus Richtung Frankfurt (Oder)] bis zum Einbau des neuen Fahrbahnbelages mit geringen Verkehrseinschränkungen wieder temporär geöffnet.

Aktuelle Verkehrs- und Umleitungsbeschilderung beachten

Der Einbau der Asphaltdecke erfordert dann wiederum eine Vollsperrung auf beiden Straßenabschnitten und ist für die letzte Märzwoche, spätestens für Anfang April avisiert. Die Umleitungsstrecke führt von Briesen (Mark) über Petersdorf, Jacobsdorf zum Autobahnanschluss Müllrose und umgekehrt.

Sowohl die Baufirma als auch die Straßenbaubehörde des Landkreises Oder-Spree sind bemüht, die erforderlichen Arbeiten vor dem Osterwochenende vollständig abzuschließen. Um einen störungsfreien Bauablauf zu gewährleisten, ist die örtlich ausgewiesene Verkehrs- und Umleitungsbeschilderung unbedingt zu beachten. Die Straßenbaubehörde des Landkreises Oder-Spree bittet alle Nutzer der Kreisstraße um Verständnis für die vorübergehend erforderlichen Verkehrseinschränkungen.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree