11.03.2020

Landkreis ermöglicht die internetbasierte Fahrzeugzulassung

Ab sofort ist im Zuständigkeitsbereich der Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises Oder-Spree die Zulassung von Fahrzeugen auf Privatpersonen internetbasiert möglich. Dies gilt sowohl für die Neuzulassung, als auch für die Wiederzulassung. Zudem können folgende Vorgänge online abgewickelt werden: Umschreibung, Adressänderung, Außerbetriebsetzung und Wunschkennzeichen. Die Zulassung von Fahrzeugen auf Unternehmen (sogenannte juristische Personen) ist derzeit noch nicht möglich.

Voraussetzungen für die Nutzung der aufgeführten Online-Dienstleistungen sind unter anderem ein Personalausweis mit freigeschalteter eID-Funktion oder ein elektronischer Aufenthaltstitel, ein Lesegerät für den Personalausweis oder ein aktuelles Smartphone mit NFC-Schnittstelle. Auf dem Rechner oder Smartphone muss die "AusweisApp2" des Bundes installiert sein. Weiterhin ist für die Fahrzeugzulassung und -umschreibung eine Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) erforderlich. Für eine Fahrzeugabmeldung sind die Zulassungsbescheinigung I und Kennzeichenschilder mit Stempelplaketten mit Sicherheitscodes erforderlich, wie sie seit Januar 2015 in Umlauf sind. Weitere Details zum Online-Vorgang sind auf den Webseiten des Amtes für Straßenverkehr und Ordnung unter Kraftfahrzeug-Zulassung zu finden.

Abgewickelt wird die internetbasierte Fahrzeugzulassung über das zentrale Portal des Landes Brandenburg https://ikfz.brandenburg.de/ikfz/de/. Als Zahlungsmöglichkeiten bietet der Landkreis Oder-Spree derzeit Kreditkarte und Giropay an.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree