21.01.2019

Regionalstelle Erkner des kommunalen Jobcenters ab sofort in der Ladestraße 1

Die Regionalstelle Erkner des kommunalen Jobcenters Oder-Spree ist in ein neues Verwaltungsgebäude gezogen. Ab sofort beraten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters am neuen Standort Ladestraße 1 in 15537 Erkner. Telefonisch erreichen Sie Ihre Ansprechpartner auch nach dem Umzug unter den bisherigen Rufnummern. Die Regionalstelle ist derzeit für rund 1.600 Leistungsempfänger aus der Stadt Erkner, den Gemeinden Woltersdorf, Schöneiche bei Berlin, Grünheide (Mark) und dem Amt Spreenhagen zuständig.

Auch die Sozialarbeiter des Jugendamtes für den Sozialraum Erkner haben in der neuen Außenstelle der Kreisverwaltung ihre Beratungstätigkeit aufgenommen. Darüber hinaus werden der Kinder- und Jugendärztliche Dienst und der Sozialpsychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes demnächst in das neue Gebäude ziehen. Vorgesehen ist ebenfalls, dass das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt künftig ein Büro in Erkner nutzt. Insgesamt werden am neuen Verwaltungsstandort einmal 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Oder-Spree tätig sein. Wenn im Laufe der nächsten Monate alle Umzüge abgeschlossen sind, wird das Beratungsangebot vor Ort zudem durch soziale Einrichtungen wie den Pflegestützpunkt komplettiert.

Pressestelle Landkreis Oder-Spree