18.07.2018

Zugbrücke in Neubrück (Spree) ist wieder befahrbar

Die am Samstag aufgetretene Havarie an der Zugbrücke in Neubrück (Spree) ist behoben. Die Brücke wurde am heutigen Mittwoch um 11.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Damit kann auch die Schleuse wieder betrieben werden. Am Vormittag hatte das Beeskower Unternehmen Stahlwasserbau ein neues Zugseil eingehängt und die Brückengewichte in Position gebracht. Die statische Untersuchung des Bauwerks und die Probehübe verliefen ebenfalls erfolgreich. Für weiterführende kleinere Reparaturarbeiten wird die Zugbrücke am Donnerstag (19. Juli 2018) zwischen 16 und 18 Uhr nochmals gesperrt.

Pressestelle Landkreis Oder-Spree