Inhalt

Kultureinrichtungen bleiben im November geschlossen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie wird zum Schutz der Gesundheit aller unserer Gäste wie auch der Mitarbeiter der öffentliche Betrieb der Einrichtungen des Kultur- und Sportamtes Oder-Spree vom 2. November 2020 bis zum 30. November 2020 eingestellt.

Betroffen davon sind die Burg Beeskow, das Kunstarchiv Beeskow und das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR in Eisenhüttenstadt. Geplante Veranstaltungen entfallen ebenso wie alle öffentlichen sowie individuell gebuchten Führungen. Der für den 14. November in Woltersdorf geplante Jahrmarkt der Wortspiele „LeseUFO“ der Fahrbibliothek des Landkreises Oder-Spree wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die Fahrbibliothek selbst ist nicht von der Schließung betroffen - der Betrieb wird unter Einhaltung der gegenwärtig geltenden Hygieneregeln fortgesetzt. Gleiches gilt für das Archiv, Lese- und Medienzentrum in Fürstenwalde.

Der Cafébetrieb auf der Burg Beeskow wird dienstags bis sonntags zwischen 11 und 17 Uhr als Außer-Haus-Betrieb weitergeführt. Informationen dazu und zum Speisenangebot unter Tel. 03366 35-3739.

Die Mitarbeiter des Kultur- und Sportamtes sind unverändert erreichbar und hoffen, bald wieder die Türen der kreiseigenen Kultureinrichtungen öffnen zu können. Wir halten Sie über weitere Entwicklungen und Details auf unseren Webseiten auf dem Laufenden und wünschen allen, dass Sie gesund und wohlbehalten durch den Herbst kommen.

Datum: 2. November 2020