Inhalt

Update der Coronavirus-Fälle im Landkreis

Im Landkreis Oder-Spree sind laut Statistik des Robert Koch-Instituts mit Stand 2. Juni 67 Personen nachweislich mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert. Im Laufe des gestrigen Tages wurden vier neue Fälle erfasst. Die 7-Tage-Inzidenz, die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner, unterschreitet im Landkreis Oder-Spree seit dem 10. Mai 2021 den Schwellenwert von 100 und liegt am heutigen Tag bei 15,7 - der Wert für Brandenburg liegt bei 20,5. Die 7-Tage-Inzidenz liegt darüber hinaus seit Montag, dem 23. Mai 2021, an drei aufeinanderfolgenden Tagen ununterbrochen unter 50. Somit findet der Unterricht seit dem 31. Mai 2021 für die Primarstufe und ab dem 7. Juni 2021 für alle weiteren Schülerinnen und Schüler im Landkreis Oder-Spree in Präsenz statt.

Kumuliert wurden im Landkreis Oder-Spree seit Beginn des Pandemiegeschehens 8178 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Bisher gelten 7800 Infizierte als genesen. Die Zahl der im Kontext mit dem Coronavirus im Landkreis Oder-Spree zu beklagenden Todesfälle hat sich um einen erhöht und liegt jetzt bei 311.

Datengrundlage für diese Veröffentlichung ist die Meldesoftware SurvNet des Robert Koch-Instituts.

Update der Coronavirus-Fälle im Landkreis vom 2. Juni 2021. Update der Coronavirus-Fälle im Landkreis vom 2. Juni 2021.

Die hier ergänzend veröffentlichte Karte zur regionalen Verteilung der Coronavirus-Neuinfektionen während der vergangenen 14 Tage bezieht sich auf Daten des Gesundheitsamtes des Landkreises Oder-Spree, die nachträglich durch das Robert-Koch-Institut validiert werden. Daher kann es zu geringen Abweichungen der Fallzahlen kommen.

Karte zur regionalen Verteilung der Coronavirus-Neuinfektionen während der vergangenen 14 Tage. (Stand: 1. Juni 2021, 23:59 Uhr) Karte zur regionalen Verteilung der Coronavirus-Neuinfektionen während der vergangenen 14 Tage. (Stand: 1. Juni 2021, 23:59 Uhr)

Pressestelle Landkreis Oder-Spree

Datum: 2. Juni 2021