23.02.2016

Jagdberater für den Landkreis Oder-Spree berufen

Der von den Mitgliedern des Jagdbeirates des Landkreises Oder-Spree einstimmig als Jagdberater gewählte erfahrene Jäger Jan Dollwetzel wurde jetzt durch Landrat Manfred Zalenga in diese ehrenamtliche Funktion berufen. Mit der Einbeziehung eines Jagdberaters können jagdrechtliche Entscheidungen im Landkreis Oder-Spree künftig besser getroffen werden. Die untere Jagdbehörde erwartet, dass durch eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen Berater und Behörde anstehende Entscheidungen im Sinne des Gesetzgebers zeitnah getroffen werden können.

Jan Dollwetzel, der von Beruf Rechtsanwalt ist, verfügt über fundierte Kenntnisse im Jagdrecht und jahrelange praktische Erfahrungen auf diesem Gebiet. Schon in der Kindheit hat er bei ersten Pirschgängen mit Großvater und Vater die Leidenschaft zum Wild und Wald entwickelt. In frühester Jugend legte er dann das „Grüne Abitur“, die damalige Jagdeignungsprüfung ab, die heute Jägerprüfung heißt. Die Werte Weidgerechtigkeit, Brauchtum und Tradition prägen sein Jägerleben. Dies spiegelt sich auch in seiner Arbeit als bestätigter Schweißhundeführer im Land Brandenburg wider.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree