Inhalt

Keine weiteren Coronavirus-Fälle im Storkower Geflügelschlachtbetrieb

Zwei in dieser Woche diagnostizierte positive Coronavirus-Befunde in der Plukon Storkow GmbH waren Anlass für kurzfristige Testungen von 119 Mitarbeiter*innen auf das SARS-CoV-2-Virus. Aus den dem Gesundheitsamt vorliegenden Ergebnissen geht hervor, dass diese weiteren Befunde alle negativ waren. Die Fallzahl hat sich somit nicht erhöht. Die beiden infizierten Mitarbeiter*innen des Geflügelschlachtbetriebes und ihre engen Kontaktpersonen wurden umgehend isoliert und ihr Befinden wird durch die jeweils zuständigen Behörden überwacht.

Das Unternehmen führt seit Mitte Juli fortlaufend Testungen seiner Mitarbeiter*innen durch, bis auf die jetzt aufgetretenen Fälle alle mit negativem Befund. Zuvor bestand bereits ein enger Austausch mit dem Gesundheitsamt des Landkreises über die Umsetzung des Hygienekonzeptes.

Nach der wohnortbezogenen Erfassung des Infektionsgeschehens gibt es im Landkreis Oder-Spree mit Stand 30. Juli 2020 (23:59 Uhr) vier aktive Fälle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Insgesamt wurden seit Beginn des Krankheitsausbruchs in unserem Landkreis 153 Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus bestätigt. 147 der Erkrankten sind inzwischen geheilt, aber auch zwei Verstorbene sind zu beklagen.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree

Datum: 31. Juli 2020