Inhalt

Landesbetrieb lässt Fahrbahn der Bundesstraße B 168 in Pfaffendorf erneuern

Aktualisierung am 4. November 2022 - Baubeginn um eine Woche verschoben: Der Landesbetrieb Straßenwesen lässt die Fahrbahn der Bundesstraße B 168 in der Ortsdurchfahrt Pfaffendorf (Oder Spree) erneuern. Dazu wird der Streckenabschnitt vom Abzweig Wilmersdorf bis Ortsausgang in Richtung Fürstenwalde nicht wie ursprünglich geplant ab Montag, 7. November voll gesperrt, sondern erst eine Woche später, ab dem 14. November. Grund dafür sind Verzögerungen bei den Bauvorhaben an der Landesstraße L 35 zwischen Diensdorf-Radlow und Glienicke und an der Bundesstraße B 246 bei Bornow. Beide Strecken dienen als Umleitung für das Bauvorhaben an der B 168 in Pfaffendorf. 

In Richtung Norden wird der Verkehr am Knotenpunkt mit der Bundesstraße B 87 an der Ortsumgehung Beeskow auf die Bundesstraße B 87 geleitet und von dort in westlicher Richtung zur Bundesstraße B 246 geführt. Über die Bundesstraße B 246 geht es weiter bis nach Glienicke und über die Landesstraße L 35 Richtung Bad Saarow. In Bad Saarow wird der Verkehr über die Landesstraße L 412 zurück zur Bundesstraße B 168 geführt. In südlicher Richtung ist die entgegengesetzte Streckenführung vorgesehen.

Die Kosten für das Vorhaben liegen bei mehr als 250000 Euro.

Für alle entstehenden Einschränkungen während der gesamten Bauzeit bittet der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg die Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen sowie die Anwohner und Anwohnerinnen um Verständnis.

Presseinformation des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg

Datum: 4. November 2022