06.06.2017

Neuer Familienpass Brandenburg mit Rabatten für 549 Freizeitangebote

Der neue Familienpass Brandenburg 2017/2018 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner bietet mindestens 20 Prozent Rabatt und teilweise sogar freien Eintritt für Kinder bei 549 Angeboten von Familienerlebnissen in Brandenburg und Berlin. Diana Golze, Familienministerin des Landes Brandenburg, und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg, stellten den neuen Familienpass am Monatsanfang im „Irrlandia – der MitMachPark“ in Storkow (Mark) (Landkreis Oder-Spree) vor. Die ersten druckfrischen Exemplare übergaben sie dort Schülerinnen und Schülern.

Der 390 Seiten starke Pass ist bis zum 30. Juni 2018 gültig. Wie in den Vorjahren wurde er in enger Kooperation von Familienministerium, TMB und zahlreichen Freizeitanbietern erstellt. Er ist ab sofort landesweit für 2,50 Euro pro Stück unter anderem im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie oder in Buch- und Spielzeughandlungen erhältlich. Im Internet lässt er sich unter www.familienpass-brandenburg.de bestellen.

Auszeichnung für die beliebtesten Familienpass-Anbieter

Im Rahmen des Familienpass-Gewinnspiels 2016 gaben über 1.000 Familien ihren Lieblings-Familienpassanbieter an. Demnach ist Irrlandia – der MitMachPark der beliebteste Familienpass-Anbieter, gefolgt vom Tropical Islands Resort und dem Zoologischen Garten Eberswalde. Von Abenteuerpark bis Zoo – der Familienpass gewährt Preisnachlässe von mindestens 20 Prozent auf den normalen Eintrittspreis bzw. 10 Prozent auf vorhandene Familienrabatte. Dazu enthält er viele Kinderfreikarten (bei einem vollzahlenden Erwachsenen).

Übersichtlich und farblich nach Kreisen und kreisfreien Städten geordnet lassen sich alle Angebote im Familienpass einfach und schnell nach Thema und Ort auffinden. Jeder Eintrag enthält eine Kurzbeschreibung, die Angabe von Normalpreisen und Familienpass-Rabatten/Coupons, Hinweise zu Öffnungszeiten und Anfahrten mit der Bahn sowie die Kontaktdaten des Anbieters. Für Menschen mit Behinderungen sind barrierefreie Angebote mit Piktogrammen gekennzeichnet, darunter für Menschen mit Mobilitäts-, Seh- oder Höreinschränkungen sowie für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Insgesamt wurden 348 Piktogramme vergeben. Zu allen Anbietern mit diesen Symbolen liegen detaillierte und geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit vor (weitere Informationen unter www.barrierefrei-brandenburg.de).

Auszug aus Presseinformation des Ministeriums
für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie