Zusatzinformationen
01.09.2015

Auftakt für neues Ausbildungsjahr in der Kreisverwaltung

Elf junge Leute verstärken mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres die Kreisverwaltung Oder-Spree. Sie werden zu Verwaltungsfachangestellten, zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) oder zu Kauffrauen für Büromanagement ausgebildet beziehungsweise realisieren den praktischen Teil ihres dualen Studiums der Wirtschaftsinformatik oder in der Fachrichtung Soziale Dienste in der Kreisverwaltung. Insgesamt absolvieren jetzt 27 Frauen und Männer ihre Ausbildung oder Abschnitte des dualen Studiums in der Kreisverwaltung.

Feierstunde auf der Burg Beeskow

Eröffnet wurde das neue Ausbildungsjahr am Montag mit einer Feierstunde auf der Burg Beeskow. Zugleich wurden an diesem Tag die Leistungen von sechs ehemaligen Auszubildenden und drei einstigen Studenten gewürdigt, die jetzt ins Berufsleben starten. Acht von ihnen bleiben der Kreisverwaltung erhalten. Sie arbeiten künftig an den Verwaltungsstandorten Beeskow, Fürstenwalde, Eisenhüttenstadt und Erkner. Dr. Ilona Weser, Dezernentin und 1. Beigeordnete des Landrates wünschte den jungen Leuten Mut und Entschlossenheit für den Start in den neuen Lebensabschnitt. „Für eine Ausbildung in der Kreisverwaltung öffnen sich viele Türen", betonte sie. Das Spektrum der Berufe in denen Nachwuchs gesucht werde, gehe weit über klassische Verwaltungsberufe hinaus.

Am 10. Oktober Tag der Ausbildung

„Wir sind zuversichtlich, dass wir mit guten Ausbildungskonzepten und klaren beruflichen Perspektiven geeignete Bewerber gewinnen können“, so Frank Elgner. Die Anzahl der Auszubildenden und Studenten orientiere sich am Bedarf der einzelnen Fachämter. Er rät Schülerinnen und Schülern, die testen möchten, ob ein Verwaltungsberuf für sie in Betracht kommt, zu einem Praktikum. Eine andere Gelegenheit, sich einen Überblick zur Berufsausbildung in der Kreisverwaltung Oder-Spree zu verschaffen, wird es am 10. Oktober 2015 zum Tag der Ausbildung im Landratsamt Beeskow geben. An diesem Tag können Interessenten mit Auszubildenden und Studenten ins Gespräch kommen, probeweise einen Einstellungstest absolvieren und sich einen Einblick in die Arbeit der Fachämter verschaffen.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree