18.01.2016

Gemeinde Steinhöfel übernimmt Staffelstab für Landeserntefest

Am Montag hatte die Gemeinde Steinhöfel ihren großen Auftritt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Auf der Bühne in der Brandenburg-Halle 21A haben Bürgermeisterin Renate Wels und der Beerfelder Ortsvorsteher Horst Wittig den Staffelstab für das 13. Dorf- und Erntefest des Landes Brandenburg übernommen. Das Großereignis wird am 10. September im Ortsteil Beerfelde im Norden des Landkreises Oder-Spree stattfinden.

„Die 13 wird in diesem Fall eine Glückszahl sein. Ich bin mir sicher, die Gemeinde mit ihren sehr aktiven Vereinen wird ein Fest auf die Beine stellen, das die Besucher begeistert“, sagte Manfred Zalenga, Landrat von Oder-Spree auf der Grünen Woche. Steinhöfels Bürgermeisterin Renate Wels betonte: „Die Vorbereitung ist mit viel Arbeit verbunden, aber wir merken schon jetzt, diese große Aufgabe stärkt die Zusammengehörigkeit unserer zwölf Ortsteile.“

Rund 25 Frauen und Männer arbeiten direkt im Vorbereitungsteam, berichtete Ortsvorsteher Wittig vor großem Publikum in Berlin und fügte hinzu: „Wir sind als kleine Gemeinde sehr stolz, dass wir ein so großes Fest auf die Beine stellen dürfen.“ Was die Besucher erwarten wird, da ließen sich die Organisatoren noch nicht detailliert in die Karten schauen. Doch erste Verträge seien abgeschlossen und es stehe fest, dass auch Bleibendes geschaffen werde, schaute Horst Wittig voraus. So werde darüber nachgedacht, eine Pflanzaktion zum Erhalt alter Obstsorten zu organisieren. Auch eine landtechnische Ausstellung sei in Planung.

Zudem können die Besucher am 10. September in Beerfelde die prächtigste Erntekrone des Landes wählen und ein Festumzug wird das Landleben von seiner schönsten Seite zeigen. Wie Vereine aus Steinhöfel für Stimmung sorgen können, bewiesen sie am Nachmittag auf der Bühne in der Brandenburg-Halle, als sie mit Gesang und Tanz Hunderte Besucher begeisterten und Lust auf den Besuch in Oder-Spree machten.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree