Zusatzinformationen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Angeln im Naturschutzgebiet

Schutzgebiete und -objekte

Umweltamt

Untere Naturschutzbehörde

 

Schutzgebiete und -objekte


Das amtliche "Eulenschild", auch unter dem Namen "Naturschutzeule" bekannt - es war und es ist das Wahrzeichen für Schutzgebiete und -objekte in Brandenburg. Wer dieses Schild in der freien Landschaft entdeckt, wird darauf hingewiesen, dass ihn landschaftlich etwas Besonderes erwartet. Es macht zugleich deutlich, dass viele Dinge verboten sind, die an anderer Stelle erlaubt sind. Im Amtsdeutsch ausgedrückt: Verboten sind alle Handlungen, die das Gebiet, seinen Naturhaushalt oder einzelne seiner Bestandteile zerstören, beschädigen, verändern. Was bedeutet das? Der Bau eines Hauses beispielsweise verändert und zerstört. In Einzelfällen werden Ausnahmen zugelassen. Die untere Naturschutzbehörde prüft, ob der Schutzzweck durch die Realisierung eines Vorhabens beeinträchtigt wird. Je nach Ausstattungsgrad, Größe und Funktion werden unterschiedliche Schutzkategorien unterschieden: