Zusatzinformationen

Lebensmittel- und futtermittelrechtliche Vorschriften

Die amtliche Futtermittelüberwachung kontrolliert die Herstellung, den Handel und den Einsatz von Futtermitteln.

Ziel: - gesunde und rückstandsfreie Lebensmittel erzeugen
        - die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Tiere fördern
        - Täuschungen im Verkehr mit Futtermitteln vorbeugen und
        - Umweltbelastungen durch Futtermittel verhindern.

Alle landwirtschaftlichen Unternehmen des Landkreises werden regellmäßig durch Betriebs- und Buchprüfungen sowie Probenahmen kontrolliert.

Seit 2006 sind diese Kontrollen auch Bestandteil der einzuhaltenden Vorschriften im Rahmen der EU-Agrarförderung (Cross-Compliance).

Informationen zur Futtermittelkontrolle

Anträge:

Merkblätter:
  1. Säuren als Konservierungsmittel
  2. Harnstoff und seine Derivate
  3. Aminosäuren