Inhalt

Wichtige Informationen aus dem Kataster- und Vermessungsamt zur Umstellung auf die neue Dokumentation zur Modellierung der Geoinformationen des amtlichen Vermessungswesens

In Deutschland wird das Vermessungswesen und damit auch das Liegenschaftskataster auf Ebene der Bundesländer organisiert. Die Vermessungs- und Katasterverwaltungen der Bundesländer haben die Aufgabe, raumbezogene Basisdaten (Geobasisdaten) für Verwaltung, Wirtschaft und private Nutzerinnen und Nutzer zu liefern. Hierfür wurde die Dokumentation zur Modellierung der Geoinformationen des amtlichen Vermessungswesens (GeoInfoDok) erstellt.

Es umfasst sämtliche im amtlichen Vermessungswesen aller Bundesländer vorkommenden Informationen in den Bereichen Grundlagenvermessung, Liegenschaftskataster sowie Topographie beziehungsweise Kartographie. Auf Grundlage eines Beschlusses der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) erfolgt nun ein Wechsel auf eine neue Version der Dokumentation zur Modellierung der Geoinformationen des amtlichen Vermessungswesens.

Für die Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Oder-Spree bedeutet das, dass ab 31. Mai 2024 bis einschließlich 30. Juni 2024 keine Fortführungen des Liegenschaftskatasters möglich sind und vom 27. Juni 2024 bis einschließlich 30. Juni 2024 auch keine Auskunft aus dem Liegenschaftskataster erteilt werden kann.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Datum: 31. Mai 2024