Inhalt

Sommertour des Landkreises zu Gast beim 50. Geburtstag des Tiergeheges in Eisenhüttenstadt

Happy Birthday, Tiergehege!

Es war das Jahr 1974 als die ersten Tiere in die neu errichteten Gehege auf dem Naherholungsgebiet „Insel“ in Eisenhüttenstadt einzogen. Damwild, Rotwild, Mufflons und die Wildschweine waren die ersten Bewohner, später kamen Waschbären, Ziegen und Esel dazu. Heute leben im Tiergehege Eisenhüttenstadt etwa 200 Tiere im Kiefernwald.

Anlässlich des 50. Geburtstags lud das Tiergehege am Sonntag zum großen Geburtstagsfest. Mit dabei: Die Kreisverwaltung Oder-Spree mit Landrat Frank Steffen und der Tierärztin Anne Wiedenbein vom Veterinäramt. Anne Wiedenbein konnte zahlreiche Fragen zum Thema Zecken und Tierschutz beantworten, Frank Steffen kam mit vielen Eisenhüttenstädtern ins Gespräch, unter anderem über die seit mehreren Monaten gesperrte Brücke an der Schleuse.

„Ich mag an unserer Sommertour, dass wir mit Menschen aus dem Landkreis so unkompliziert in den Austausch gehen können. Einige Themen lassen sich direkt vor Ort klären, bei manchen muss ich nachfassen und dranbleiben“, so Landrat Frank Steffen.

Die Sommertour des Landkreises geht schon nächsten Samstag bei der 29. Brandenburger Landpartie ab 10:00 Uhr in Groß Schauen weiter.

Datum: 4. Juni 2024