Inhalt

Afrikanische Schweinepest

Hier informieren wir Sie über das aktuelle Geschehen zum Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest im Landkreis Oder-Spree.


Bürgeranfragen

  • Telefon: 03366 35-2035 (Montag bis Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr)
  • E-Mail: asp@l-os.de

Fallwildmeldungen (Wildschweine)

Bitte melden Sie nur verendet aufgefundenes Schwarzwild.

Bei der Meldung an das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt per E-Mail benötigen wir von Ihnen unbedingt folgende Angaben:

  • Name und Vorname der meldenden Person
  • Telefonnummer für erforderliche Nachfragen (zur Sicherung dem Erreichbarkeit möglichst Handy- und Festnetznummer)
  • Kurzbeschreibung zum Kadaverzustand
  • soweit möglich die Koordinaten (wenn nicht verfügbar detaillierte Beschreibung zur Lage)
  • Foto

Aktuelle Mitteilungen

  1. Datum: 20. November 2020

    Kerngebiete mit Zäunen gesichert – Fallwildsuche durch Bundeswehr abgeschlossen

    Zehn Wochen nachdem erstmals in Deutschland der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest beim Schwarzwild amtlich festgestellt wurde, hat sich Anzahl der ...

  2. Datum: 12. November 2020

    Amtstierärztin wirbt um Verständnis für Maßnahmen gegen die ASP-Ausbreitung

    In einem offenen Brief blickt die Amtstierärztin des Landkreises Oder-Spree, Petra Senger, auf die ersten zwei Monate seit dem Ausbruch ...

  3. Datum: 12. November 2020

    Voraussetzungen für Entnahme von Schwarzwild in ASP-Kerngebieten werden geschaffen

    Die Maßnahmen zur Entnahme von Schwarzwild in den Kerngebieten des Seuchengeschehens der Afrikanischen Schweinepest können erst beginnen, wenn deren innere ...

  4. Datum: 9. November 2020

    Landwirtschaftsministerium startet Abgabeprämie für Schwarzwild

    Um die Afrikanische Schweinepest (ASP) einzudämmen, müssen die Wildschweinbestände weiter reduziert werden. Ab heute (9. November 2020) wird erlegtes und nicht ...

  5. Datum: 3. November 2020

    Afrikanische Schweinepest: Neue Allgemeinverfügung als Notbekanntmachung

    Aufgrund der Eilbedürftigkeit der Regelungen auf den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in unmittelbarem räumlichen Zusammenhang mit dem Gebiet des Landkreises ...

  6. Datum: 30. Oktober 2020

    Afrikanische Schweinepest: positiver Fall außerhalb bestehender Kerngebiete

    Das Nationale Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest (ASP) - das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) - hat am 30. Oktober 2020 bei elf weiteren Wildschweinen den ...

  7. Datum: 7. Oktober 2020

    Errichtung eines Festzaunes hat in Oder-Spree begonnen

    Mit Nachdruck wird im Landkreis Oder-Spree an der Realisierung einer festen Umzäunung des Seuchenherdes der Afrikanischen Schweinepest gearbeitet. „Wir reden hier ...

  8. Datum: 7. Oktober 2020

    Gefährdetes Gebiet im Landkreis Oder-Spree wird ausgeweitet

    Der am 30. September im Nachbarlandkreis Märkisch-Oderland festgestellte Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem Wildschein erfordert eine Ausweitung der bisherigen ...

  9. Datum: 5. Oktober 2020

    Zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen Afrikanische Schweinepest

    Verbraucherschutzministerium ordnet Maßnahmen außerhalb bestehender ASP-Restriktionszonen an: Verstärkte Bejagung zur Reduzierung des Schwarzwildbestandes und verstärkte Fallwildsuche

  10. Datum: 25. September 2020

    Tierseuchenkrisenstab trifft weitere Festlegungen – Fallwildsuche fortgesetzt

    Das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut hat bei weiteren Wildschweinen den amtlichen Verdacht auf Afrikanische Schweinepest (ASP) bestätigt. Damit ist die ...