Zusatzinformationen

Kita-Notfallbetreuung

18. März 2020 bis zunächst 19. April 2020
Stand: 17.03.2020


Sehr geehrte Eltern,

die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ist weiterhin hoch dynamisch. Die Landesregierung verfolgt daher weiterhin das Ziel, diese Entwicklungen zu verlangsamen und die Ausbreitungsdynamik zu begrenzen.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die unter Umständen weitreichende Folgen für Ihre Familien haben und sicher mit vielen Herausforderungen verbunden sind.
Somit untersagt das Land Brandenburg den Betrieb von Kindertageseinrichtungen im Sinne von § 33 Nr. 1 IfSG (Krippe, Kindergarten, Hort). Die Untersagung gilt für alle öffentlichen und freien Träger.

Kindertagespflegestellen im Sinne von § 33 Nr. 2 IfSG können weiter betrieben werden.

Ab dem kommenden Mittwoch, 18. März 2020, bis zunächst einschließlich Sonntag, 19. April 2020, bleiben alle Krippen, Kitas und Horteinrichtungen des Landkreises Oder-Spree geschlossen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Am Montag und Dienstag findet der Betrieb in den Einrichtungen noch regulär statt.

Der Landkreis hat in den vergangenen Tagen mit Hochdruck an einem Angebot zur Notbetreuung für die Kinder gearbeitet, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur tätig sind.

Informationen und Formulare hierzu finden Sie im Bereich Dokumente.

Anträge können wie folgt eingereicht werden:

Per E-Mail: kita-notfallbetreuung@l-os.de

Per Fax: 03366 35291466