09.09.2019

Landkreis Oder-Spree erhält rund 1,3 Millionen Euro aus EFRE-Mitteln

Am heutigen Tag unterzeichneten Vertreter der Woiwodschaft Lubuskie, des Landkreises Krosno Odrzanskie sowie des Landkreises Oder-Spree feierlich den Zuwendungsvertrag für die Entwicklung wichtiger Straßenverbindungen auf deutscher und auf polnischer Seite. Der Landkreis Oder-Spree beteiligt sich an dem gemeinsamen Projekt mit der Erneuerung der Kreisstraße 6747 - Abschnitt 030 und 040 (Alt-Stahnsdorf).

Das Vorhaben wird insgesamt mit 2,4 Millionen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG VA Brandenburg-Polen 2014-2020 gefördert. Auf den Landkreis Oder-Spree entfallen dabei 1,286 Millionen Euro Förderung. Für die durchzuführende Erneuerung an der K6747 (040) - Ortsdurchfahrt Stahnsdorf sowie an der K6747 (030) - L40 bis Alt Stahnsdorf plant der Landkreis Oder-Spree mit Investitionskosten in Höhe von 2,069 Millionen Euro.

Der Landrat des Landkreises Oder-Spree, Rolf Lindemann, hob die besondere Bedeutung der internationalen Projekte hervor und verwies auf die praktische Bedeutung der INTERREG-Förderung, die in jedem Dorf zu besichtigen ist: "Hier erweise sich, dass Europa wirksamer und stärker sei, als uns dies manchmal vermittelt werde. Allerdings müssen diese Strukturentwicklungen auch durch die Medien und die Bürgerschaft wahrgenommen werden."

Das erste Treffen zur Gestaltung des grenzübergreifenden Projektes fand am 06. März 2017 in Krosno Odrzanskie statt. Als Lead-Partner hatte der Landkreis Oder-Spree das gemeinsame Projekt federführend vorangetrieben. Der Kreistag Oder-Spree fasste am 04. Oktober 2017 den Grundsatzbeschluss zur Vorbereitung der Baumaßnahme an der K6747 (030,040). Die Baubeschlüsse folgten für den Abschnitt 040 im Februar und für den Abschnitt 030 im Dezember 2018.

Auf der polnischen Seite ermöglicht das Kooperationsprojekt die Erneuerung der Kreisstraße 2607 F Kresowa in Gubin im Landkreis Krosno Odrzanskie. Darüber hinaus wird die Woiwodschaft Lubuskie den Ausbau der DW 138 Jaromirowice-Walowice vornehmen können.

Nachdem nun die Projektpartner den Zuwendungsvertrag sowie den Partnerschaftsvertrag unterschrieben haben, wird der Landkreis Oder-Spree noch im September 2019 das Vergabeverfahren für die Bauausführung eröffnen.

Die Fördermittel stehen jetzt bis zum 20.06.2021 zur Verfügung. Bei guter Witterung soll der Ausbau der K6747 möglichst noch in diesem Jahr beginnen.

Medieninformation Landkreis Oder-Spree