Inhalt

Fischerei und Jagd

Publikumsverkehr bis auf Weiteres eingestellt

Damit der Dienstbetrieb aufrechterhalten werden kann, wird der Publikumsverkehr bis auf Weiteres eingestellt.

Anträge auf Erteilung eines Jagdscheines werden nur noch postalisch entgegengenommen und bearbeitet. Zu übersenden ist das Antragsformular, der Jagdschein und der Versicherungsnachweis. Die Bezahlung erfolgt dann per Überweisung.

Hinweis: Auf Grund der aktuellen Situation können Sie den Fischereischein als auch die Fischereiabgabe ausschließlich per Post beantragen. Für die Fischereiabgabe senden Sie die grüne Nachweiskarte mit der Angabe welche Marke Sie erwerben möchten. Für den Fischereischein finden Sie den Antrag auf der Internetseite des Landkreises. Antrag, Kopie vom Prüfungszeugnis und ein Passbild bitte auch per Post schicken. Mit den Unterlagen erhalten Sie eine Rechnung.

Postanschrift

Landkreis Oder-Spree
Landwirtschaftsamt
Breitscheidstraße 7
15848 Beeskow

In sonstigen Angelegenheiten können Sie sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden!

Erreichbarkeit


Mit Wirkung vom 1. Januar 2020 wurde die Wahrnehmung der Aufgaben der Unteren Jagd- und Fischereibehörde der Stadt Frankfurt (Oder) dem Landkreis Oder-Spree übertragen. Grundlage hierfür war der Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen beiden Behörden.

Regelungen zur Angelfischerei im Naturschutzgebiet

 Informationen zur Anglerprüfung

Anträge der Fischereibehörde

Anträge der Jagdbehörde